Stadtplanung Herzogenrath Mitte

 

  • • Zentrale Außenstelle von Ordnungsamt und Polizei (z.B. im von der Stadt
    gekauften „Bockreiterzentrum“ am Ferdinand-Schmetz-Platz)

    • „Ordnungsbehördlicher Präsenzdienst“ über die „normale“ Dienstzeit hinaus
    mit entsprechender Personalausstattung

    • Städtische Initiative zur Reduzierung von Leerstand in Zusammenarbeit mit
    dem „Stadtmarketing der Stadt Herzogenrath;
    z.B. Ladenlokale für Kulturschaffende zur Verfügung stellen

    • Belebung Innenstadtbereiche:
    z.B. Thematischer Aktionstag oder Aktionsabend

    • Ausweisung von räumlich abgegrenzten „Alkohol-Sperrgebieten“
    z.B. an bestimmten Bushaltestellen wie Bahnhof Herzogenrath und Markt Kohlscheid

    • Positive Begleitung der Umsetzung der Pläne „Integriertes Handlungskonzept“ für den
    Bereich Ferdinand-Schmetz-Platz, Kreuzungsbereich Ufer-/Kleikstraße, Umgestaltung
    Vorplatz Kirche St. Mariä Himmelfahrt und Commerzbank, „Wurmpromenade“

    • Zwingende Notwendigkeit einer Verkehrsreduzierung Eygelshovener Straße als Voraussetzung für ein
    Gelingen Umgestaltung Kirchenvorplatz mit Aufenthaltsqualität.

    • Verlängerung der „Wurmpromenade“ über den ehemaligen Friedhof Eygelshovener Straße hinaus bis zur
    Grenze und damit direkte Anbindung an den Rolducer-Wald

    • Attraktivitätssteigerung im Innenstadtbereich durch einzelne Maßnahmen

    • Keine Großgolfanlage im Rolducer Wald / Unterstützung des Widerstands auf der Kerkrader Seite

Zu all diesen Ideen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen, wir möchten gerne Ihre Meinung zu unseren Vorstellungen hören und mit Ihnen diskutieren.